cricri_72 (cricri_72) wrote in tatort_fandom,
cricri_72
cricri_72
tatort_fandom

Sonntag, 21. Dezember 2014: Der Maulwurf (Tatort Erfurt)

Dem Gefängnisinsassen Timo Lemke wird erlaubt, an der Beerdigung seines Vaters teilzunehmen. Lemke wurde wegen Totschlags und Menschenhandels zu einer langjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Obwohl der ehemalige Rotlichtkönig zwar kurz vor der Entlassung steht, nutzt er aber die Chance zur Flucht – und erschießt dabei einen Polizisten.

Während die Erfurter Kommissare Funck, Schaffert und Grewel nach dem Aufenthaltsort Lemkes suchen, wird die Chefin des Trios, Kriminaldirektorin Petra Fritzenberger, entführt. Zusammen mit Kriminaldirektor Volker Römhild konnte Fritzenberger damals Lemke überführen und verhaften. Will Timo Lemke sich nun deswegen rächen? Ist Römhild jetzt auch in Gefahr?

Eine undurchsichtige Rolle spielt dabei auch der ehemalige Polizeikollege Ingo Konzack. Bevor Funck, Schaffert und Grewel ihn aber darüber befragen können, wird Timo Lemke tot aufgefunden. Wie soll das Trio nun den Aufenthaltsort der Chefin finden? Wie lange wird sie alleine überleben?

Kommissar Henry Funck - Friedrich Mücke
Kommissar Maik Schaffert - Benjamin Kramme
Kommissarin Johanna Grewel - Alina Levshin
Kriminaldirektorin Petra Fritzenberger - Kirsten Block
Kriminaldirektor Volker Römhild - Christian Redl
Ingo Konzack - Oliver Stokowski
Nadine Schuricke - Franziska Petri
Jochen Berner - Ole Puppe
Timo Lemke - Werner Daehn
Jetmir - Ferhat Kaleli

Regie: Johannes Grieser
Buch: Leo P. Ard und Michael B. Müller
Kamera: Michael Boxrucker
Musik: Robert Schulte Hemming
Schnitt: Philipp Schmitt

Quelle: tatort.de

Eigentlich freue ich mich auf die Erfurter. Aber mit "Buch: Leo P. Ard" verbinde ich nix gutes ...
Tags: !sonntagstatort, tatort: erfurt
Subscribe

  • Post a new comment

    Error

    default userpic
    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 129 comments
Previous
← Ctrl ← Alt
Next
Ctrl → Alt →
Previous
← Ctrl ← Alt
Next
Ctrl → Alt →